Jahresbericht 2017

Barbara Zürcher

Barbara Zürcher ist alleinerziehend mit 2 Kindern (9 und 13). Sie hatte ihre Eltern früh verloren. Die Mutter starb an Krebs und bald war ein Kind unterwegs. Für sie war klar, dass sie es behalten wollte. Es kam dann 13 Wochen zu früh auf die Welt. Dies war prägend für die junge Frau. Zur Zeit arbeitet sie in einem Programm bei Caritas Wohnen im Verkauf.

 

«Ich habe viel gelernt, und heute weiss ich, was ich will und was nicht.

 

«Ich habe immer wieder dazu gelernt. Ich wollte die gleichen Fehler nicht zweimal machen. Ich lernte Lebensmittelverkäuferin, übernahm später auch die Filialleitung. Es hiess dann ich sei zu gutmütig als Chefin.  Schliesslich bekam ich die Kündigung. Ich konnte mich dann zur Pflegehelferin umschulen. Doch dann erlitt ich einem Unfall und zertrümmerte meine Ferse. Als Pflegehelferin kann ich so nicht mehr arbeiten, ich kann nicht zu lange stehen und Lasten heben. Ich kann nur noch teilzeitlich arbeiten.

Ich will arbeiten, aber ich finde keine Stelle, die auf meine Möglichkeiten zugeschnitten sind. Ich möchte gerne wieder im Verkauf arbeiten, am liebsten an der Kasse. Aber diese Stellen sind meist weiter weg. Und da wird der Arbeitsweg zu lang gemessen am Arbeitspensum.

Ich lerne hier  bei Caritas Wohnen an der Präsentation. Ich konnte die Elektroabteilung neu gestalten und lernte so einiges von diesen technischen Geräten. Ich lerne auch mit den Kunden umzugehen, ihnen zu erklären, dass wir fixe Preise haben und darüber nicht verhandeln.

Auch zu Hause gibt es immer wieder Herausforderungen. Ich unterstütze die Kinder beim Lernen, sie haben es nicht so einfach in der Schule. Die grössere Tochter kommt jetzt in die Pubertät und ich muss lernen, damit umzugehen. Da wird man ins kalte Wasser geschossen.» 

 

«Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist Information.»
Albert Einstein

«Ich verbinde halt schon gerne Lernen mit Erfahrung. Lernen ist für mich Erfahrung. Ich sage auch meinen Kindern, das sind Erfahrungen, die wir im Leben machen dürfen um etwas daraus zu lernen. Da hat Einstein schon recht.

Mein Ziel wäre, eine Unterstützung zu bekommen, dass ich etwas anderes lernen könnte damit ich einen geeigneten Job für meine Einschränkung habe. Das könnte Taxifahren sein oder ein anderer sitzender Job.»

 

 

Einblick in Caritas Wohnen

Seite Drucken