Jahresbericht 2017

Konsolidierung und Neuausrichtung

Für die Caritas Luzern bedeutete das Jahr 2017 ein Jahr der Konsolidierung und Neuausrichtung. Basis des finanziellen Jahresergebnisses bildeten der gelungene Abbau auf 2017 hin und das Einhalten der Kosten im Rahmen des Budgets. Eine erfreuliche Entwicklung ist das Wachstum aus eigenen Geschäften und Dienstleistungen. Der Ertrag aus selbsterwirtschafteten Mitteln stieg von 7’738’708 Franken auf 9’660’818 Franken. Die Zahl der Beiträge aus Stiftungen und anderen Beiträgen blieb wie in den Vorjahren auf hohem Niveau. Insgesamt betrug das Ergebnis aus Spenden und Beiträgen rund CHF 4.1 Mio. Ausserordentlich waren wieder die eingegangenen Legate. Dadurch verzeichnete die Caritas Luzern per 31.12.2017 an Stelle der geplanten Fondsabnahme eine Fondszunahme von 941’755 Franken. Bei den freien Mitteln wurden die Reserven weiter ausgebaut.

Im Finanzbericht finden Sie als Anhang zur Jahresrechnung weitere Angaben wie

  • Rechnungslegungsgrundsätze
  • Erläuterungen zur Bilanz
  • Erläuterungen zur Betriebsrechnung
  • Erläuterungen zum Kapitalnachweis

Gesamter Finanzbericht 2017 zum Download.

Seite Drucken