Jahresbericht 2018

Editorial

Getragen sein und teilhaben können an der menschlichen Gemeinschaft ermöglicht ein eigenverantwortliches Leben. Wer nicht dabei ist, fühlt sich eingeschränkt, leidet. In der Arbeitswelt, im kulturellen oder sportlichen Leben, in der Gesellschaft ganz allgemein.

Deshalb führen wir bei der Caritas Luzern Angebote, die eine Teilhabe fördern, die soziale, kulturelle und berufliche Integration möglich machen und fördern.

Lesen Sie in unserem Jahresbericht, wie dies funktioniert und funktionieren kann: Mit der Beratung von Menschen mit wenig Geld, Angeboten der «KulturLegi», durch das Patenschaftsprojekt «mit mir» oder mit unseren Programmen zur beruflichen Integration.

Es gibt auch Visionen, wie der Bericht von der Fachtagung zur Sorgekultur aufzeigt: Die Idee einer menschlichen Gemeinschaft von Jung und Alt, in der sich auch Menschen in ihrer letzten Lebensphase getragen fühlen.

Lesen und stöbern Sie in unserem Jahresbericht und lassen Sie sich inspirieren!

Yvonne Schärli, Präsidentin

Seite Drucken